Der ewige Spießer: Erbaulicher Roman in drei Teilen (Band 135, Klassiker in neuer Rechtschreibung) Ödön von Horváth Author
$26.90
Shop on Barnes & Noble

Description

In der Reihe Klassiker in neuer Rechtschreibung gibt Klara Neuhaus-Richter die 10.000 wichtigsten Bücher der Weltliteratur in der empfohlenen Schreibweise nach Duden heraus. Ödön von Horváth: Der ewige Spießer. Erbaulicher Roman in drei Teilen Der Automobilverkäufer Alfons Kobler wird entlassen, nun lässt er sich von älteren Damen aushalten. Die arbeitslose Näherin Anna Pollinger erbringt Liebesdienste gegen Entgelt. Und Josef Reithofer wird zum selbstlosen Mistvieh. Episoden und Lebensläufe aus München vor und während der Weltwirtschaftskrise 1929. Erstdruck Berlin, Propyläen-Verlag, 1930. Neu herausgegeben von Klara Neuhaus-Richter, Berlin 2021. Umschlaggestaltung von Rainer Richter unter Verwendung einer Porträtzeichnung von Josefine Weinschrott. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Henricus - Edition Deutsche Klassik GmbH Über den Autor: 1901 als Sohn eines Diplomaten im damals österreichisch-ungarischen Fiume (heute Rijeka, Kroatien) geboren, wächst Ödön von Horváth mit Deutsch als seiner Muttersprache auf. Nach der Matura auf einem Privatgymnasium studiert er Psychologie, Literatur- und Theaterwissenschaften in München. Ab 1920 beginnt er zu schreiben und wird früh in München und Osnabrück aufgeführt. 1931 erhält er auf Anregung Carl Zuckmayers den Kleist-Preis und seine Geschichten aus dem Wiener Wald werden in Berlin uraufgeführt. Nachdem die Nationalsozialisten ihn 1936 aus Deutschland ausweisen und es 1938 zum Anschluss Österreichs kommt, reist Horváth zu einem Gespräch über die Verfilmung seines letzten Romans nach Paris, wo er am 1. Juni auf den Champs-Élysées von einem herabstürzenden Ast erschlagen wird.

logo

Barnes & Noble

Cash back powered by Rakuten

Done

You may also like